Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2011/2012 bietet die Brüder-Grimm-Schule eine additive Ganztagsschule an. Dies bedeutet, dass die Anmeldung an der GTS freiwillig ist und zusätzlich zum “normalen” Schulvormittag stattfindet. Wir haben bewusst keine Ganztagsklassen gebildet, um allen Kindern die Möglichkeit zur Teilnahme im GTS-Bereich zu ermöglichen.
Nach dem Um- und Erweiterungsbau im Schuljahr 2011/2012 bietet die BGS nun ein reichhaltiges Raumangebot für den Vormittags- und Nachmittagsbereich.
Derzeit besuchen 104 Schüler unsere Ganztagsschule.

Grundsätzlich können alle Eltern ihre Kinder in der Ganztagsschule anmelden.
Zu beachten ist, dass die Anmeldung zu der täglichen Teilnahme an unserem Angebot mindestens von Montag bis Donnerstag  bis jeweils 16.00 Uhr verpflichtet.
Befreit werden können die Kinder nur mit schriftlicher Entschuldigung im Rahmen der Möglichkeiten, die sonst auch für den Vormittag gelten (Arztbesuch, u.ä.). Um den Besuch von außerschulischen Veranstaltungen mit großer Teilnehmerzahl (z.B. Kommunionsunterricht,…) zu ermöglichen, werden wir mit den jeweiligen Trägern vereinbaren, entweder Räumlichkeiten unserer Schule zu nutzen oder auf Zeiten nach 16.00 Uhr auszuweichen.

Die Teilnahme an der Ganztagsschule freitags bis 14.00 Uhr (inkl. Mittagesssen) ist optional und ein zusätzliches Angebot der Brüder-Grimm-Schule.

Die Brüder-Grimm-Schule möchte Ihnen und Ihren Kindern ein hochwertiges Ganztagsangebot bieten, welches die Lebensbedingungen der Kinder in der heutigen Gesellschaft berücksichtigt und zusätzlichen Raum zum Spielen und Lernen mit Gleichaltrigen schafft. Das bisherige Vormittagsangebot der Brüder-Grimm-Schule bleibt von dem Ganztagsangebot am Nachmittag unberührt.

Folgende pädagogische Schwerpunkte für unsere GTS bieten wir:

  • Qualitätsvolle Arbeit am Vormittag und Nachmittag
  • Qualifizierte, von Lehrkräften betreute, Lernzeit (in der die Kinder am Vormittag besprochene Aufgaben mit einem Lernzeitplan selbstständig und eigenverantwortlich erledigen)
  • Ausbau der Schule als Lebensraum mit ausreichend Ruhe- und Spielphasen
  • Versorgung der Kinder durch ein gutes und gesundes Mittagessen (Teilnahme verpflichtend)
  • Stammgruppenprinzip an zwei Tagen (Kinder einer Stammgruppe werden von einer Lehrkraft betreut. In gemeinsamer Absprache zwischen Schülern und Lehrkraft werden Projekte durchgeführt, außerschulische Erfahrungsorte aufgesucht u.ä. sowie ein Tag mit Themenräumen, welche die Kinder je nach Neigung besuchen können und klassen- und jahrgangsübergreifend mit anderen Mitschülern zusammenarbeiten und -spielen können)
  • AG-Angebote der Lehrkräfte und externen Kräften am Montag-Nachmittag
  • AG-Angebote von externen Kräften/Vereinen am Mittwoch-Nachmittag

Struktur der Nachmittage in der Ganztagsschule für die 1. und 2. Klassen (Montag bis Donnerstag):

Struktur der Nachmittage in der Ganztagsschule für die 3. und 4. Klassen (Montag bis Donnerstag):

Die Ganztagsschule ist kostenfrei. Lediglich für das Mittagessen (Angebot nur für Ganztagsschüler) wird ein Unkostenbeitrag erhoben werden. Die Kosten hierfür liegen bei 2,80 € pro Mahlzeit. Sozial benachteiligte Familien können das Mittagessen auf Antrag für 1,- € erhalten.
Die Teilnahme am Mittagessen ist für alle Ganztagsschüler verpflichtend.

Hier geht es weiter:           Weitere Informationen                     Rückmeldungen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.